Inneneinrichtung

Räume richtig beleuchten

Von  | 

Die Gemütlichkeit einer Wohnung hängt nicht nur von den Möbeln und der Einrichtung, sondern auch oder vor allem von der Beleuchtung. Sie soll gleichzeitig hell und doch gemütlich sein. Natürlich darf die Beleuchtung auch modisch aussehen und soll, was besonders aktuell ist, auch nicht viel an Strom kosten. Besonders jetzt in der winterlichen Jahreszeit fällt es so manchem Wohnungsinhaber auf, dass die Lampen nicht ausreichend hell oder richtig platziert sind. Schon vor der Haustüre beginnt ein Raum, der beleuchtet sein sollte, um Besuchern einen gefahrlosen Zugang möglich zu machen. In der Diele oder im Treppenhaus ist es ebenso notwendig, für helles Licht zu sorgen, hier kann die Treppe eine Gefahr zum Stolpern sein. In der Wohnung selbst steht natürlich die Gemütlichkeit an erster Stelle. Dank der modernen Lampen und Beleuchtungen ist es aber einfach, das Richtige auszuwählen. Grundsätzlich gilt, die guten alten Glühbirnen in der Stärke von 100 Watt sind schon aus dem Verkehr gezogen worden, ebenso die 60 Watt Glühbirnen. Schon bald wird es davon auch keinen Altbestand mehr geben und die Verbraucher müssen auf andere Leuchtmittel zurückgreifen:

  • LED-Lampen
  • Niedervolt- oder Hochvolt-Halogenlampen
  • Energiesparlampen
  • Tageslichtlampen

Mancher Verbraucher findet diese Art der Beleuchtung ungemütlich und kann sich schlecht daran gewöhnen. Doch die energiesparenden Eigenschaften der neuen Beleuchtungsmittel sind unumstritten und sollten auf Dauer in den Vordergrund gestellt werden. Selbst Energiesparlampen sind etwas kleiner geworden, sodass die klobigen Formen nicht mehr so sehr auffallen.

Räume richtig beleuchten – das Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist ein Raum in der Wohnung, der nach der Küche am meisten benutzt wird. Hier findet das Familienleben statt und somit die meisten Aktivitäten. Ein gemütliches Licht sorgt bei einsetzender Dämmerung für die notwendige Helligkeit. Das kann eine Deckenleuchte sein, die jedoch meistens nur zugeschaltet wird. Eine Hängeleuchte über dem Tisch und eine Stehlampe an der Sitzecke sind wohl die häufigsten Lampen im Wohnzimmer. Im Internet können Stehleuchten bei De Wall gekauft werden, hier sind sie in einer großen Auswahl vorhanden. Der Onlineshop bietet Beleuchtungen und Möbel in hochwertiger Ausführung, jedoch zu einem annehmbaren Preis. Je nach Größe des Raumes kann noch eine weitere Lampe im Schrank, am Fernseher, an der Wand oder auf dem Beistelltisch platziert werden. Wenn mehr Helligkeit gewünscht wird, ist die Deckenleuchte zuschaltbar oder eine indirekte Beleuchtung am Fenster.

Räume richtig beleuchten – die Küche

Die Küche dient als Arbeitsraum und sollte entsprechend ausgeleuchtet sein. Trotzdem soll die Beleuchtung ein gemütliches Licht spenden, sonst wirkt der Raum schnell ungastlich und kahl. Über der Arbeitsfläche ist eine helle Lichtleiste sehr nützlich, ebenso direkt über dem Herd und der Spüle. Steht ein Tisch in der Küche, sollte auch darüber eine Lampe hängen. So kann nicht nur beim Zubereiten der Mahlzeiten, sondern auch bei deren Verzehr gemütliches und helles Licht für einen angenehmen Aufenthalt in der Küche.

Auf daswertvollste.at informiert Sie die Redaktion mit interessanten Artikel über die Themen Wertanlagen und Immobilien.

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

News über Wertanlagen und Immobilien

Jetzt abonnieren und News und Angebote rund um Wertanlagen und Immobilien per E-Mail erhalten.
E-Mail
Secure and Spam free...